Was sollte man können als bester Vibrator?

Bester Vibrator oder nicht.. Warum ein Vibrator in keiner Schublade fehlen sollte

Der stärkste Vibrator der Welt oder auch bester Vibrator?

Die Frau des 21. Jahrhunderts ist selbstbewusster und besser ausgebildet als je zuvor in der Geschichte. Da sollte ein Vibrator in der Schublade des Nachttischs auf keinen Fall fehlen. Doch was sollte man überhaupt können als bester Vibrator und was unterscheidet ein Top-Modell von den Vibratoren, die in Ramschläden oder Discountern gehandelt werden? Da wäre natürlich zuerst einmal die Leistungsstärke. Je mehr Volt ein solches Sexspielzeug besitzt, desto individueller kann es schlussendlich auch eingesetzt werden. Fakt ist: Nicht jede Frau findet den gleichen Rhythmus oder den gleichen Einsatzbereich gut. Darum sollte man als stärkster Vibrator und bester Vibrator eine Menge verschiedener Intensitäts-Stufen zulassen. Ein 220 Volt Vibrator ist für diesen Zweck geradezu prädestiniert. Er lässt sich so einstellen, dass für absolut jeden Geschmack die richtige Variante dabei ist. Es kommt hinzu, dass er gut in der Hand liegt und es somit nicht unangenehm wird, ihn zu halten. Sehr wichtig ist auch, dass das Modell aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt wird. Er sollte keine chemischen Substanzen enthalten, die möglicherweise negative Auswirkungen auf Gesundheit haben. Immerhin wird ein Vibrator in einem sehr sensiblen Bereich angewendet, in dem Erkrankungen schnell sehr unangenehm werden können.

Bester Vibrator

Eigenschaften als bester Vibrator überhaupt

Leise und zugleich höchst leistungsstark

Immer hilfreich ist es, wenn ein Vibrator trotz starker Leistung sehr leise arbeitet. Als bester Vibrator ist dies fast schon Pflicht. Keine Frau möchte schließlich dabei entdeckt werden, wie sie und ihr bester Vibrator eine angenehme Zeit verbringen. Ein lautes Brummen oder andere Geräusche wären da natürlich von entscheidendem Nachteil. Als bester Vibrator darf weiterhin ein schönes Design nicht fehlen. Zwar ist ein Vibrator nicht unbedingt ein Gegenstand, den frau überall herumzeigt, doch das Auge möchte schließlich auch etwas haben. Eine schöne Farbe des Modells kann die Lust weiter verstärken. Gut geeignet sind dafür zum Beispiele helle Töne von blau und rot, auch grün erfreut sich jedoch immer größerer Beliebtheit. Als stärkster Vibrator gilt es, in einem starken Umfeld zu bestehen. Die vergangen 10 bis 15 Jahre haben nicht nur in der Elektronik tiefgreifende Veränderungen mit sich gebracht, auch das Segment des Sexspielzeugs hat sich verändert. Als bester Vibrator in diesem Haifischbecken an Modellen zu bestehen, ist darum die entscheidende Aufgabe für das Modell mit 220 Volt. Diese Leistungsstärke zu erreichen, ist das Werk harter Arbeit der verantwortlichen Ingenieure. Deren Ziel war es, ein Modell auf den Markt zu bringen, dass effizient und zugleich erfrischend anders ist.

Warum die Voltzahl beim Thema bester Vibrator so wichtig ist

Ein 220 V Vibrator, der so schnell nicht vergessen wird

Die Voltzahl gibt an, wie vielseitig ein Vibrator später arbeiten wird. Je mehr Leistungsstufen, desto unterschiedlicher kann das Modell eingesetzt werden. Studien haben gezeigt, dass die Mehrzahl der Frauen es durchaus auch einmal robuster mag. Es muss nicht immer sanft und zart, stattdessen darf es auch zur Sache gehen. Als bester Vibrator darf natürlich nicht nur der Solo-Einsatz erfolgreich zustatten gehen, sondern auch zusammen mit dem Partner oder der Partnerin soll es Spaß machen. Die handliche Form zeichnet den Vibrator dahingehend aus, als dass er dann auch gut in den Urlaub mitgenommen werden kann. Auch unterwegs will frau schließlich auf ihre Kosten kommen. Bedacht werden sollte dabei lediglich, dass nicht jedes Land so liberal mit dem Thema Sexspielzeug umgeht wie Deutschland. In manchen Staaten sollte auf die Einfuhr also verzichtet werden. Andererseits ist eine handliche Ausführung natürlich praktisch, um den Vibrator im Koffer oder der Handtasche gut verstecken zu können. Mehrere Studien haben gezeigt, dass ein großer Vibrator nur aufgrund seiner Größe nicht zwingend als besser angesehen werden kann. Vielmehr gibt es in der Leistungsstärke aus anderen Gründen Unterschiede.

Was sollte man können als bester Vibrator?
4 (80%) 1 vote